allesanderswo.de

Cornelia Strössner bereiste Usbekistan und berichtet aus 1001 Nacht: Samarkand, Buchara, Chiwa – die legendären Karawanenstädte der Seidenstraße. Namen,...

VORSCHAU

54 Tage unterwegs auf den spanischen Jakobswegen: Johannes Spiegel-Schmidt schrieb ein ungewöhnliches Reisetagebuch. Die ersten 29 Tage seiner Reise sind bereits bei uns veröffentlicht.

Die Fortsetzung seiner Tagebuchaufzeichnungen beginnt ab 4. März 2017.

Lesen Sie jetzt den 1. Teil

 

Lesen Sie  unsere Reiseberichte über Kirgisistan: Im Land der Pferde mit den blauen Augen...

-Von Cornelia Strössner-

Kirgisistan in Zentralasien entdecken Teil 1 - Ein Reisebericht

AKTUELLES

Februar 2017

Die Redaktion unseres Reiseblogs freut sich mit Ihnen auf außergewöhnliche Reiseberichte im Jahr 2017.

Reisen, Reportagen, Erlebnisse, Dialoge -  hautnah.

Reiseberichte, Usbekistan, Zentralasien

Usbekistan in Zentralasien Teil 7 – Reisebericht

Usbekistan – Im Land von 1001 Nacht -Von Cornelia Strössner- Samarkand: Souzannas & Co… Zurück im Guest-House, begrüßt uns freudig Dennis. Ein Blick auf unsere Einkaufstüten. „Oh, ihr habt eingekauft, oh, ihr habt einen Souzanna gekauft? Wisst Ihr eigentlich, dass die Schwestern Expertinnen darin sind? Ob wir vielleicht ihre eigene Sammlung sehen wollten? Wir haben…

Weiterlesen
Reiseberichte, Usbekistan, Zentralasien

Usbekistan in Zentralasien Teil 6 – Reisebericht

Usbekistan – Im Land von 1001 Nacht -Von Cornelia Strössner-   Samarkand: Shah-I-Zinda – die Mausoleumssstadt… Eine Mausoleumsstadt, die in der untergehenden Sonne glitzert. Elf Mausoleen aus dem 14. und 15. Jahrhundert sind hier aneinandergereiht. Eine solch heilige Stätte, dass drei Pilgerfahrten hierhin für einen Muslim genauso viel wert sind, wie eine Reise nach Mekka….

Weiterlesen
Reiseberichte, Usbekistan, Zentralasien

Usbekistan in Zentralasien Teil 5 – Reisebericht

Usbekistan – Im Land von 1001 Nacht -Von Cornelia Strössner- In Buchara… Das Semaniden-Mausoleum aus dem 9. Jahrhundert gilt als Besichtigungs-„Muss“ – und so wird dies unser einziger Ausflug außerhalb des alten Stadtkerns. Eine architektonische Besonderheit in einer weitläufigen Parkanlage. Gegenüber dreht sich das Riesenrad eines Vergnügungsparks, die Gondeln versprechen einen sicher herrlichen Blick auf…

Weiterlesen
Reiseberichte, Usbekistan, Zentralasien

Usbekistan in Zentralasien Teil 3 – Reisebericht

Usbekistan – Im Land von 1001 Nacht -Von Cornelia Strössner- Mythos Seidenstraße Die Seidenstraße war ein verzweigtes Geflecht von Karawanenwegen, das China mit Rom verband. Zwar war die Seide das begehrteste Handelsgut, dennoch machte sie nur einen Teil der Waren aus, die über Tausende von Kilometern unter extremen körperlichen Strapazen über die Kontinente verbracht wurden….

Weiterlesen
Reiseberichte, Usbekistan, Zentralasien

Usbekistan in Zentralasien Teil 2 – Reisebericht

Usbekistan – Im Land von 1001 Nacht -Von Cornelia Strössner-   Taschkent: Vergnügen & Vergnüglichkeiten Abends sitzen wir im Caravan Art Cafe, einem mit Antiquitäten und Gemälden stilvoll eingerichteten Restaurant, essen „Meat mongolian style“ und trinken Wodka nach russischer Manier – aus Wassergläsern. Wodka ist das auch im postsowjetischen Usbekistan Nationalgetränk, dem gerne zugesprochenen wird….

Weiterlesen
Reiseberichte, Usbekistan, Zentralasien

Usbekistan in Zentralasien Teil 1 – Reisebericht

Usbekistan – Im Land von 1001 Nacht -Von Cornelia Strössner- Samarkand, Buchara, Chiwa – die legendären Karawanenstädte der Seidenstraße. Namen, die nach einer vergangenen, verwunschenen Welt klingen. Nach Märchen, nach 1001 Nacht. Ich erfülle mir einen langgehegten Wunsch – ich reise nach Usbekistan! Wildes Turkestan Besiedelt von Turkvölkern und Nomadenstämmen, ständig umkämpft von Persien und…

Weiterlesen
Der Reiseblog

allesanderswo.de

Cornelia Strössner bereiste Usbekistan und berichtet aus 1001 Nacht: Samarkand, Buchara, Chiwa – die legendären Karawanenstädte der Seidenstraße. Namen, die nach einer vergangenen, verwunschenen Welt klingen. Nach Märchen, nach 1001 Nacht. Ich erfülle mir einen langgehegten Wunsch – ich reise nach Usbekistan… In einem mehrteiligen Reisebericht schildert Cornelia Strössner ihre eindrucksvollen Reiseerlebnisse. Lesen Sie jetzt:…

Weiterlesen
Reiseberichte, Spanien, Spanischer Jakobsweg

54 Tage auf spanischen Jakobswegen Teil 28 – Reisebericht

Auf dem „Weg der Sterne“ zum „Ende der Welt“ –Von Johannes Spiegel-Schmidt– Burgos, Fiesta de San Pedro: bunte Trachten, Tänze und eine blumenüberschüttete Jungfrau sowie die Frage, was spanische Schweine mit Emanzipation zu tun haben   29. Juni Burgos (ca. 5 km Stadtbummel) Früh morgens begleitete ich Pilar noch zur zentralen „Estación de Autobuses“, wo…

Weiterlesen
Reiseberichte, Spanien, Spanischer Jakobsweg

54 Tage auf spanischen Jakobswegen Teil 27 – Reisebericht

Auf dem „Weg der Sterne“ zum „Ende der Welt“ –Von Johannes Spiegel-Schmidt– Das Karthäuserkloster Miraflores, Kleinod der isabellinischen Gotik, der Multikulti El Cid und die unermesslichen Schätze des »Kölner Doms« von Burgos    28. Juni San Juan de Ortega – Burgos (30 km) Um 7 Uhr morgens verließ ich nach meiner Morgenmeditation im ehemaligen Kloster-Innenhof…

Weiterlesen
Reiseberichte, Spanien, Spanischer Jakobsweg

54 Tage auf spanischen Jakobswegen Teil 26 – Reisebericht

Auf dem „Weg der Sterne“ zum „Ende der Welt“ –Von Johannes Spiegel-Schmidt– Tiefschürfende Dispute am verlängerten Frühstückstisch, ein Pilger gegen den Strom, die Flucht aus einer unglücklichen Bekanntschaft und ein Lichtwunder   27. Juni Tosantos – San Juan de Ortega (20 km) Das Nachtlager in Tosantos auf den dünnen Bodenmatten war spartanisch. Andrew Agassi hätte…

Weiterlesen

Beliebte Beiträge

Kirgisistan in Zentralasien entdecken Teil 5 - Ein Reisebericht

Im Land der Pferde mit den blauen Augen Kirgisistan -Von Cornelia Strössner-   Ausflug zum heiligen Wasserfall im Apshirsey-Tal, südlich von Osh Aus 30 Metern Höhe donnern die Wassermassen...

Anreise Kirgisistan

-Von Cornelia Strössner- Kirgisistan ist ein gastfreundliches Land, wer dies unverfälscht erleben will, bereist es entweder per individueller organisierter Gruppenreise oder auf eigene Faust. Anreise: Pegasus oder Turkish Airlines...